Roboter Produktion begleiten: INTRO Ladebox (🤖CNC-Automatisierung)

Malte Voigt

CNC-Automatisierung

Videoreihe: Roboter Produktion begleiten: INTRO Ladebox (🤖CNC-Automatisierung)

Willkommen zu unserer Videoreihe: Roboter Produktion – unserer Ladebox von der Konstruktion bis zur Auslieferung.

In den kommenden Videos werden wir dich durch folgende Schritte führen:

🔹 Konstruktive Hülle: Wir beginnen mit einem Blick auf das Design und die Struktur der Ladebox, die als CNC-Automatisierungssystem dient, um Werkzeugmaschinen wie CNC-Dreh- und Fräsmaschinen sowie Messsysteme automatisch zu be- und entladen.


🔹 Installation der Machine Vision: Erfahre, wie wir fortschrittliche Bildverarbeitungstechnologien nutzen, um präzise und zuverlässige Ladevorgänge zu gewährleisten. Die Ladebox nutzt Machine Vision, um Bauteile, Spannfutter und den Maschinenstatus automatisch zu erkennen. 

🔹 Lineartechnik und Kinematik: Wir erklären die entscheidende Rolle der Lineartechnik in unserer Ladebox und wie sie zur reibungslosen Bewegung und Positionierung beiträgt. Die robuste Konstruktion erfüllt gleichzeitig alle Anforderungen an Kinematik und Sicherheit. Nicht nur die Anforderungen an eine Roboterzelle werden durch das Boxdesign erfüllt, sondern auch das Bewegungsmuster inklusive Türautomatik sind enthalten.

🔹 Programmierung und Bedienung: Erkunde die Software und die Benutzerführung der Ladebox, während wir uns eingehend mit dem Programm und der Handhabung auseinandersetzen.

🔹 Testläufe: Sehe, wie wir die Ladebox ausführlichen Tests unterziehen, um sicherzustellen, dass sie den höchsten Qualitätsstandards entspricht.

🔹 Inbetriebnahme: Schließlich zeigen wir dir, wie unsere Ladebox vor Ort an unseren Kunden ausgeliefert und in Betrieb genommen wird.

🔹 Weitere Schritte: In den zukünftigen Videos werden wir uns auch weiteren wesentlichen Gesichtspunkten widmen, darunter Sicherheitsmaßnahmen, Mobilität, Rüstzeiten und Benutzerfreundlichkeit.


Roboter Produktion, was genau für einen stellen wir in den Videos her?

In den Videos zeigen wir den Herstellungsprozess der Ladebox 850 Range. Diese Ladebox wird an einen Auftragsfertiger ausgeliefert und dient dazu, Aluminiumzylinder mit einem Durchmesser von 140 mm und kleinere Bauteile aus verschiedenen Werkstoffen automatisch zu beladen. Für diesen Zweck verwendet der Kunde einen einfachen Bauteilwagen als Bauteilspeicher, der je nach Bauteil eine Autonomiezeit der CNC-Maschine von 3 bis 8 Stunden ermöglicht. Der einfache Bauteilwagen ist im Preis der Ladebox enthalten.

Die Ladebox 850 Range zeichnet sich durch bestimmte technische Merkmale aus, die sie von unserer Standardausführung der Ladebox unterscheiden. Der Begriff „Range“ in ihrem Namen steht für eine erhöhte Reichweite und eine größere Bereitstellungsfläche. Die Technischen Daten findes du hier.

Wenn dich das interessiert, folge uns gerne auf Youtube oder schau bald wieder auf unserem Blog vorbei!




War dieser Beitrag hilfreich?
Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?


Du hast noch Fragen oder Anmerkungen? Sprech uns einfach an.

Findus Factory - Your Robot in a Box.

Ressourcen

Blog

Kontakt

FAQ

Kontakt

Büro
Findus Factory GmbH
Holsteiner Chaussee 32b
22523 Hamburg

Fertigung
Findus Factory GmbH
Tiedenkamp 11
24558 Henstedt-Ulzburg